20. REKLAME-AUKTION, 24 MÄRZ 2018


SCHMUCKSTÜCKE ALTER REKLAMEKUNST



LIEBE SAMMLER- UND REKLAMEFREUNDE,


nach einem ereignisreichen Jahr 2017 mit 1001 versteigerten Losen in unseren Auktionen 17-19, teils famosen Ergebnissen und einigen Überraschungen, freuen wir uns Sie schon relativ früh im neuen Jahr zu unserer 20. Auktion nach Worms einzuladen.


Auch dieses Mal hoffen wir mit einer ausgewogenen Mischung von Einlieferungen langjähriger Sammlungen, frischer Dachboden- und Flohmarktfunde, Reklameklassikern und längst vergessenen Schätzen begeistern zu können.


Ein unglaubliches Stück, für dessen Anblick sich der Besuch der Auktion alleine lohnt, ist der bisher unbekannte „Knorr“-Storch, dessen Antlitz auch das Cover des
Kataloges schmückt. Als ich Ihn das erste Mal sah „erschlug“ er mich im positiven Sinne beinah. Bei einer „Spannweite“ von 2 m braucht es doch ein ganz besonderes Fleckchen, um ihn gekonnt in die Sammlung zu integrieren.


Neben einigen weiteren Highlights, wie dem nahezu makellosen „Münchner Kindl“, dem „ZAP“ in Besterhaltung, einer wunderschönen großen blauen Persilfrau, oder auch
dem „Schram’s“-Kind, sticht besonders die Vielzahl seltener Glasschilder, Werbefiguren/- Vitrinen ins Auge, die wir der Auflösung 3er Privatsammlungen zu verdanken haben.


Von Zeit zu Zeit stellt sich bei manchen Einlieferungen natürlich auch die Frage, wie man mit restaurierten Objekten umgeht.
Letztendlich habe ich mich grundsätzlich dazu entschieden, Ihnen bzw. der Sammlerwelt gewisse Seltenheiten und Sammlungen nicht vorzuenthalten, selbst wenn an dem ein oder anderen Stück hier und da leichte Schönheitsoperationen vorgenommen wurden. Denn trotz allen Qualitätsgedanken sollte man die Reklame selbst in den Vordergrund stellen und bewundern, nicht ausschließlich den makellosen Zustand. Dementsprechend finden Sie in der Auktion auch solche Schilder, deren Restaurationen selbstverständlich im Positionstext gesondert erwähnt wurden und auch in der Zustandsbewertung Einklang fanden:

Bsp: "Z 2/R"

(2=Zustand vor der Restauration / R=restauriert).


Wie auch bei den letzten Auktionen üblich bieten wir Ihnen neben dem unschlagbaren Auktionserlebnis vor Ort auch die Möglichkeit der Auktion live online beizuwohnen. Dazu bitten wir Sie sich rechtzeitig vor der Versteigerung hier über unsere Website für die Auktion zu registrieren. Der Button dazu wird zeitnah eingerichtet werden. Sobald Sie freigeschaltet wurden können Sie dann auch vor Versteigerungsbeginn bereits Gebote platzieren.


Nicht desto trotz würde ich Sie natürlich liebend gerne vor Ort begrüßen, vielleicht schon zur Los-Besichtigung am Vorabend derAuktion, spätestens aber zum ersten Hammerschlag.


Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen,

 

Herzlichst

Ihr Marc Trapp

 

----------------------------------------------------------


Wir danken allen Einlieferern für ihr Vertrauen und   wünschen allen Bietern viel Erfolg!

 

----------------------------------------------------------

 

Einlieferungen zu den folgenden Auktionen werden bereits entgegengenommen:


Sonderauktion "Alte Reklame der 50-70er Jahre" 15.Sept.18

(Einlieferungsschluss 10.08.2018)


21. Wormser Reklame-Auktion, 10.Nov.18

(Einlieferungsschluss 21.09.2018)



DIE ERGEBNISLISTE...

 

...zur 19. Wormser Reklame-Auktion finden Sie links in der dazugehörigen Kolumne.

 

Die Verkaufsquote von über 98 % stellt hierbei ein neues Rekordergebnis dar.

 

Der Nachverkauf der wenigen nicht verkauften Lose hat bereits begonnen.

Sie können nun also zum Limitpreis erworben werden - wir bitte um zeitnahe Anfrage.

Alte Reklame - Moderner Wohnkult...die Börse in Neuss

 

Auch 2018 wieder werden die Hallen und Rampen des GARE DU NEUSS, eines alten Güterbahnhofs im Herzen von Neuss vollgepackt mit alter Reklame und Objekten rund um das Thema 50er Jahre und (Industrie)Design sein.


Am 15./16. September wird dann wieder gesucht und gefunden, getausch und gefeilscht!


Wie auch in diesem Jahr wird eine kleine Sonderauktion mit 101 selektierten Objekten rund um das Thema "Alte Reklame der 50er Jahre" die Veranstaltung bereichern.


Angebote zu Einlieferungen hierzu werden bereits ersucht.

 

Sollten auch Sie Ihre Ware auf unserer Börse anbieten wollen, bitten wir Sie uns zeitnah zu kontaktieren - denn auch wenn wir für die nächste Börse weitere Standflächen erschlossen haben, sind freie Plätze rar, hieß es doch letztes Jahr: 


Freie Standplätze? Fehlanzeige: AUSGEBUCHT!


Wir bleiben jedenfalls mit dem Fuß auf dem Gas & freuen uns bereits auf den 15.+16. Sept. 2018!



Für Informationen besuchen Sie jetzt die Website der Veranstaltung: 

www.moderner-wohnkult.de

 

Ausstellerhinweise:

BITTE HIER KLICKEN 

 

Buchanforderung zu
ALTE REKLAME
MODERNER WOHNKULT
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet